Vortrag: Schatten der Vergangenheit – Wie wir transgenerationale Traumatisierungen in uns entdecken und verarbeiten können

Prof. Dr. Luise Reddemann

Donnerstag, 20.07.2017, 19.30 Uhr

Aalen, Landratsamt Ostalbkreis,

Großer Sitzungssaal

8,00 €

ACHTUNG: Es sind nur noch wenige Karten an der Abendkasse verfügbar! Bei der vhs gibt es leider keine Karten mehr!

Die Beschäftigung mit den Nachwirkungen des 2. Weltkriegs war lange Zeit ein Tabu. Um sich vor traumatischen Erinnerungen zu schützen, hat die Generation der Kriegskinder und -enkel jahrzehntelang verdrängt, welche Spuren NS-Zeit und Krieg bei ihnen hinterlassen haben. Doch auch die Familiengeschichte junger Menschen ist oft unbewusst noch immer geprägt von den Folgen von Flucht und Vertreibung, Gewalt- und Verlusterfahrungen, und damit verbundener Trauer, Scham und Schuld. Oft blieb das alles über Generationen hinweg unausgesprochen und unterdrückt.

Die Referentin, eine der einflussreichsten Traumatherapeutinnen im deutschsprachigen Raum, geht in ihrem Vortrag der Frage nach, wie ein heilsamer Zugang zu den unbewussten Aspekten der eigenen Familiengeschichte gefunden werden kann.


nach oben


 

Volkshochschule Aalen e.V.

Gmünder Str. 9
73430 Aalen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon

Telefon 07361 9583-0
Fax 07361 680306

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG