Unser Frühjahrsprogramm erscheint am 27.01.2020!

Auf unserer Homepage sind die neuen Kurse bereits einsehbar.

Ihre Anmeldungen nehmen wir gerne ab dem 27.01.2020 09:00 Uhr entgegen:
- als Onlinebuchung über unsere Homepage,
- telefonisch unter 07361 - 95830
- oder kommen Sie in unserer Anmeldung im Torhaus vorbei.

Unsere Öffnungszeiten vom 27.01. bis 07.02.2020:
Montag bis Donnerstag 09:00 - 17:30 Uhr (durchgehend)
Freitag 09:00 - 13:00 Uhr (durchgehend)
Donnerstag, 30.01.2020 09:00 - 20:00 Uhr (durchgehend)

Wir freuen uns auf Sie!

Unser Programmheft können Sie hier als E-Paper lesen.

Ihr vhs-Team

Beratungstermine am Donnerstag, 30.01.2020

Deutsch als Fremdsprache: 17:00 - 19:00 Uhr, 4. OG

Englisch: 17:30 - 19:00 Uhr, Clubraum 3, 3. OG

Französisch: 18:00 - 19:00 Uhr, Unterrichtsraum 1, 3. OG

Italienisch: 18:00 - 19:00 Uhr, Studio, 3. OG

Spanisch: 18:00 - 19:00 Uhr, Fotoraum, 3. OG

EDV-Kurse: 17:30 - 18:30 Uhr, EDV-Raum 1, 3. OG

Vortrag: Optik aus dem 3D Drucker: Kann ich mir meine Brille selbst drucken?

Mittwoch, 22.01.2020, 19:00 Uhr
Aalen, Torhaus, Paul-Ulmschneider-Saal, EG
kostenlos

Prof. Dr. Andreas Heinrich, Hochschule Aalen, Zentrum für optische Technologien

Der „3D-Druck“ ist bereits eine etablierte Technologie in der industriellen Fertigung, z.B. für die Herstellung von Implantaten oder für die Schmuckindustrie. Schwerer vorstellbar ist es bisher, damit auch optische Komponenten herzustellen, sich z.B. die eigene Brille auszudrucken, und doch ist das auch für dieses Gebiet eine vielversprechende Technologie, die der Vortrag vorstellt.
Eine kurze Einführung gibt einen Überblick über ausgewählte 3D-Drucktechnologien und ihre Nutzung für die Herstellung von optischen Elementen. Im zweiten Teil wird das Potenzial der neuen Technologie in der Optikfertigung anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Die Spanne reicht von passiven optische Komponenten wie einer Brille bis hin zu Quanten-dotierten aktiven Optiken. Abschließend wird eine aktuelle Technologieentwicklung des Zentrums für Optische Technologien Aalen vorgestellt – eine Roboter-basierte additive Fertigungsplattform.
Der Referent Prof. Dr. Andreas Heinrich ist Physiker und am Zentrum für optische Technologien der Hochschule Aalen tätig. Er leitet dort eine Arbeitsgruppe, die sich mit additiver Fertigung im Bereich Optik beschäftigt.

vhs + Verein Erhalt Abbe’schen Gedankenguts e.V.

Vortrag: „Vor uns lag ein riesiges Experimentierfeld“ (Gunta Stölzl) – Die Bauhausfrauen und ihr Aufbruch in die Moderne.

Die Bauhausfrauen und ihr Aufbruch in die Moderne

Donnerstag, 23.01.2020, 19:00 Uhr
Aalen, Torhaus, Paul-Ulmschneider-Saal, EG
5,00 €, nur Abendkasse

Ulrike Müller

Zum 100. Gründungsgeburtstag des Bauhauses treten immer öfter neben die Namen bekannter Meistern wie Walter Gropius, Paul Klee oder Lyonel Feininger auch Namen von Bauhaus-Gestalterinnen wie Marianne Brandt, Gunta Stölzl, Anni Albers oder Alma Buscher. Aber weil der Beitrag der Bauhaus-Frauen zur Entwicklung der Moderne in Kunst und Design lange Jahre ignoriert wurde, fehlen dennoch bis heute die schöpferische Leistungen, Arbeiten und Namen weiterer bedeutender Künstlerinnen und ein großer Teil faszinierender weiblicher Innovationen und Visionen der Epoche im Gedächtnis der Öffentlichkeit. Wer kennt bis jetzt Gertrud Grunow, Otti Berger, Lou Scheper oder Lucia Moholy, ihre Ideen und ihre Werke? Neben Einblicken in die Voraussetzungen und die Situation der Frauen am Bauhaus und deren Bedeutung für die Moderne werden ausgewählte Künstlerinnen vorgestellt, u.a. aus den Bereichen Weberei, Innenarchitektur und Fotografie. Beleuchtet werden die Lebens- und Arbeitsbiografien von den Anfängen am Weimarer Bauhaus bis die Zeit des Nationalsozialismus, der für viele Frauen Exil, für andere komplettes Verstummen und für einige auch ihren gewaltsamen Tod bedeutete. Die, die überlebten, wirkten, vielfach in Ländern wie der Schweiz oder den USA, oft bis ins hohe Alter als Künstlerinnen und Designerinnen weiter.
Ulrike Müller ist Autorin des Buches „Bauhaus-Frauen“ (2009/2014/2019).

vhs + Beauftragte für Chancengleichheit

FREIE PLÄTZE - JETZT ANMELDEN! Mathematik-Unterstützungskurs für das allgemeinbildende Abitur (1-17-01)

Beginn: 03.02.2020, 10 mal
montags, 17:00-20:15 Uhr
Aalen, Torhaus, Clubraum 5, 4. OG
Teilnehmer/-innen: 8-12
Schülerpreis: 173,35 €, mit Spionkarte 117,91 € (inklusive Kursunterlagen und Kopien 14,95 €)

Daniel Seibold

Der Kurs richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 13. Klassen der allgemeinbildenden Gymnasien (keine beruflichen Gymnasien!), die sich zusätzlich zum Schulunterricht auf das Abitur vorbereiten möchten. Es werden Pflichtaufgaben und Wahlaufgaben behandelt.
Schüler beruflicher Gymnasien können am Kurs nicht teilnehmen.

Hier anmelden.

im Januar

30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

zur Monatsübersicht


nach oben


 

Volkshochschule Aalen e.V.

Gmünder Str. 9
73430 Aalen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon

Telefon 07361 9583-0
Fax 07361 680306

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG