Leitbild der vhs Aalen

Auftrag und Ziel

Das Angebot der Volkshochschule Aalen steht allen interessierten Menschen offen. Dieses Weiterbildungsangebot wird nach den Vorgaben des Weiterbildungsgesetzes Baden-Württembergs gestaltet und stetig dem sich ändernden Bedarf angepasst. Die Volkshochschule gewährleistet, dass allen Bevölkerungsgruppen der Zugang zur Weiterbildung ohne formale und hohe finanzielle Zugangshürden ermöglicht wird.

Die Arbeit der vhs fördert Persönlichkeitsentwicklung, Chancengleichheit und Toleranz. Sie ermöglicht Begegnungen und individuelle Zukunftsgestaltung und ist darauf ausgerichtet, Wissen, Kompetenzen und Werte zu vermitteln.

Die Volkshochschule geht mit allen ihr zur Verfügung stehenden Ressourcen verantwortungsbewusst um und ist auf Nachhaltigkeit bedacht.

Als maßgebliche kommunale Weiterbildungsträgerin der Stadt Aalen beteiligt sich die vhs Aalen an der Umsetzung kommunaler Gemeinschafts- und Bildungsaufgaben. Sie steht dabei in ständigem und regelmäßigem Dialog mit den politischen Entscheidungsträgern und den kommunalen Gremien.

Die Volkshochschule Aalen begreift die Vielfalt der Gesellschaft als Chance und als Bereicherung. Das Ziel der interkulturellen Öffnung durchdringt alle Bereiche unserer vhs-Arbeit. Wir möchten dabei mitwirken, ein Klima zu schaffen, in dem sich Menschen mit unterschiedlicher Herkunft im Rahmen einer Willkommenskultur angenommen fühlen. Die Vermittlung interkultureller Kompetenz wirkt dabei vertrauensbildend, baut Brücken zwischen den Kulturen und stärkt die Dialogfähigkeit.

Angebot und Inhalt

Das Angebot der Volkshochschule ist ortsnah, zielgruppenorientiert, vielfältig und von hoher inhaltlicher Qualität. Es richtet sich an alle sozialen Gruppen und Altersstufen, greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und fördert die allgemeine, berufliche, gesundheitliche und kreative Bildung. Es gibt Orientierung, hilft Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln und vermittelt ein breites Spektrum an Fertigkeiten.

Der Mensch in seinen verschiedenen lebensweltlichen Bezügen steht im Mittelpunkt der vhs-Arbeit. Entsprechend gliedert sich das Kurs- und Veranstaltungsangebot in folgende Fachbereiche:

1. Wissen und Orientierung: Vermittlung von Grund- und Allgemeinwissen sowie Studienreisen

2. Kultur und Kreativität

3. Gesundheit

4. Sprachen

5. Beruf und EDV

6. Schulabschlüsse

Das Alleinstellungsmerkmal der Volkshochschule muss deshalb auch in Zukunft ihr breites und umfassendes Bildungsangebot bleiben. Die Volkshochschule Aalen vermittelt in thematisch und methodisch vielfältigen Angeboten gleichwertig Theorie und Praxis, Wissen und Fertigkeiten, kognitive und emotionale Kompetenzen sowie persönliche Orientierung und soziale Entfaltung.

Das Allgemeinbildungs-Niveau stetig zu erweitern und den gesellschaftlichen Entwicklungen anzupassen, sieht die Volkshochschule Aalen als einen wichtigen Teil ihrer Aufgaben und damit ihres Programm-Angebots.

Ein zentrales Ziel der zukünftigen vhs-Arbeit bleibt Orientierungswissen: Spezialwissen und neue Kulturtechniken, aber auch anspruchsvolle Kunst und Kultur müssen in den Verständnishorizont breiter Bevölkerungsschichten gebracht und damit allgemein verständlich transferiert werden.

Allen Bevölkerungsgruppen die Möglichkeit zu einer kontinuierlichen Anpassungsqualifizierung zu geben und Bildungsunterschiede auszugleichen, ist eine wichtigere Aufgabe der vhs Aalen. Der zweite Bildungsweg mit nachholenden Schulabschlüssen bietet dabei die Chance, eine bessere Positionierung in der Arbeitswelt zu ermöglichen.

Lernen an der Volkshochschule

Die Volkshochschule fördert lebenslanges Lernen durch:

  • zielgruppengerechte Rahmenbedingungen
  • individuelle Beratung und Begleitung
  • Orientierung an den unterschiedlichen Lernbedürfnissen der Teilnehmenden
  • gemeinsames Lernen in der Gruppe
  • innovative und differenzierte Methoden
  • überprüfbare Qualität der Angebote

Lernen an der vhs verfolgt das Ziel:

  • ... Persönlichkeit und individuelle Fähigkeiten zu entfalten und zu entwickeln
  • ... anerkannte Zertifikate, Schulabschlüsse, und berufliche Qualifikationen zu erwerben
  • ... Freude und Spaß am Lernen zu erleben
  • ... soziale Begegnungen und Austausch zu ermöglichen
  • ... zu verhindern, dass ganze Bevölkerungsgruppen aus zukünftigen technischen, wirtschaftlichen und beruflichen Entwicklungen ausgegrenzt sind (Inklusion)
  • ... als führender Anbieter von Integrationskursen durch das Erlernen der deutschen Sprache die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Integration zu schaffen

Arbeiten für die Volkshochschule

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkshochschule sind kompetent, motiviert, sowie teilnehmer- bzw. kundenorientiert. Sie sind offen für Anregungen, Kritik und Lob. Ein wertschätzender Umgang miteinander ist uns ein zentrales Anliegen.

Unsere Kursleitenden sind durch ihre qualifizierte und engagierte Arbeit entscheidend am Erfolg der Volkshochschule beteiligt.

Wir legen Wert auf kontinuierliche eigene Fortbildung und die unserer Kursleitenden und unterstützen sie dabei.

Qualitätssicherung ist konstitutiver Bestandteil aller relevanten Organisations- und Durchführungsprozesse der vhs Aalen. Qualitätsmanagement ist ein wichtiges Instrument, um die Leistungsfähigkeit der Volkshochschule zu dokumentieren.

Die vhs Aalen nutzt die aktuellen technischen Möglichkeiten der Informationstechnik intensiv zur Verbesserung ihrer internen Arbeitsabläufe, ihrer Öffentlichkeitsarbeit sowie zur Vereinfachung ihrer Kommunikation mit Kursleitenden und Teilnehmenden. Sie schafft die Voraussetzungen dafür, dass ihre Kursleitenden innovative und vielfältige Unterrichtsformen anbieten können.


nach oben


 

Volkshochschule Aalen e.V.

Gmünder Str. 9
73430 Aalen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon

Telefon 07361 9583-0
Fax 07361 680306

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG