After-Work-Coaching: Mut zu einem geglückten Leben

Donnerstag, 14.11.2019, 18:00 Uhr
Aalen, Torhaus, Paul-Ulmschneider-Saal, EG
12,00 € inkl. Getränke und Snacks, nur Abendkasse

Karin Sesselmann

Es ist nie zu spät für eine glückliche Zukunft und ein geglücktes Leben!
WERT-voller Vortrag mit Mitmach-Charakter für alle, die sich klar für ein geglücktes Leben entscheiden und dauerhaft mehr Freude, Glück und Zufriedenheit in ihrem Leben haben wollen.
Spüren Sie manchmal eine Diskrepanz zwischen Ihrem tatsächlichen Leben, das Sie führen, und dem Leben, das Sie eigentlich führen wollen? Spüren Sie manchmal eine Unzufriedenheit, ohne genau zu wissen, woher sie kommt? Wollen Sie dauerhaft glücklich und zufrieden sein, wissen aber noch nicht genau wie? Das kann sich ändern!
In dem Vortrag erhalten Sie Anstöße, warum Sie in Ihrem bisherigen Leben nicht völlig glücklich waren. Sie werden Ihre ganz persönlichen Werte und Motivatoren herausfinden und auch, was das für Ihren privaten und beruflichen Alltag bedeutet. Sie erhalten Klarheit, was Ihr Herz zum Hüpfen bringt und wie Sie langfristig ein geglücktes Leben führen können.

Ausstellung: Die Gesichter Afrikas

16.11.2019 bis 06.01.2020
Vernissage: 15.11.2019, 19:30 Uhr
Bürgerhaus Wasseralfingen, Museum
Öffnungszeiten: Freitag, Samstag, Sonntag, feiertags, jeweils 14:00-18:00 Uhr, sowie nach Voranmeldung
Eintritt frei, Führungen nach Vereinbarung

Dieser Kontinent fasziniert und ängstigt Viele. Die lebensbejahende Kraft seiner Menschen im täglichen (Über)Lebenskampf beeindruckt uns, aber wenn tausende Afrikaner die gefährliche Flucht über das Meer für ein besseres Leben wagen, reagieren viele Europäer mit Ablehnung und Angst. Deshalb brauchen wir besondere Sichten und Einblicke, um diese für die meisten von uns fremde Welt besser zu verstehen.
Die Malerin Gisela Hammer vermittelt mit ihren expressionistischen Bildern, die vor Kraft und Farbe strotzen, ihre Sichtweisen auf Menschen des so oft zitierten schwarzen Kontinents. Bewegt, bunt, fröhlich, nachdenklich, traurig präsentieren sich diese Gesichter Afrikas, die im reizvollen Gegensatz zu denen stehen, die vom reichen kulturellen Erbe künden. Einem Erbe, das aufgrund seiner besonderen Darstellungsintensität seit dem 19. Jahrhundert viele weiße Entdecker und Forscher beeindruckt und veranlasst hat, solche Kunstwerke nach Europa zu bringen und in entsprechenden Museen zu zeigen.
Dieser Dialog zwischen einem zeitgenössischen Kunstschaffen aus der Sicht einer europäischen Künstlerin und der archaisch anmutenden Figurenwelt unbekannter afrikanischer Bildhauer fordert Respekt und Anerkennung für diesen oft geschundenen Kontinent ein.

Veranstalter: Bund für Heimatpflege Wasseralfingen e.V.
Kontakt: rathaus.wasseralfingen@aalen.de

im November

28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

zur Monatsübersicht


nach oben


 

Volkshochschule Aalen e.V.

Gmünder Str. 9
73430 Aalen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon

Telefon 07361 9583-0
Fax 07361 680306

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG