vorheriger Kurs nächster Kurs

Die umfassende Toskana-Reise - Höhepunkte der Kunst und Kultur (mit einem Abstecher nach Urbino)

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

ab 24. März 2019

Kursnummer 1-13-91-Vorausb
Dozent Dr. phil. Dr. med. Volker Gebhardt
erster Termin Sonntag, 24.03.2019 00:00–23:59 Uhr
letzter Termin Donnerstag, 04.04.2019 00:00–23:59 Uhr
Plätze min. 15 / max. 25 noch genügend Plätze frei
Gebühr 3.111,00 EUR
Ort

N.N.
73430 Aalen
N.N.

N.N.B.
Gmünder Str. 9
73430 Aalen
N.N.

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Die Studienreise in die Toskana und mit einem Schlenker nach Urbino erschließt in einer weiten Runde die Kunst- und Kulturlandschaften Mittelitaliens. Bekannte Höhepunkte wie Pisa, Siena oder Arezzo dürfen natürlich nicht fehlen. Aber es sind gerade die kleineren, weniger besuchten Schönheiten, die ganz besonders beeindrucken – etwa das noble Lucca mit seinem zauberhaften wie eleganten Stadtbild, das von den Etruskern geprägte Volterra, die Idealstadt der Renaissance, Pienza, oder die Kulturlandschaft der alten Kaiserstraße, der „Via Francigena“ südlich von Siena. Weite Strecken der Reise führen durch ausgesprochen schöne Landschaften, die zu den schönsten Italiens zählen: Die Zypressen in den „Crete“ bei Siena etwa, die Weinbaugebiete des Val d’Orcia und in Montalcino, Gebirgspassagen durch den Appenins – viele kulinarische Eindrücke inklusive. Eine Überraschung haben wir noch in die Reise gepackt, die etwas abseits liegt: Das grandiose Urbino mit dem vielleicht schönsten Fürstensitz ganz Italiens.


Reiseroute
Deutschland – Florenz Flughafen – Lucca – Pisa – Volterra – Siena – Val d’Orcia – Pienza – Montepulciano – Montalcino – Cortona – Sansepolcro – Urbino – La Verna – Arezzo – Forenz Flughafen – Deutschland

Reiseprogramm:

Sonntag, 24.03.2019 Anreise
Flug nach Florenz und ein leichtes spätes Mittagessen. Im selten besuchten Pistoia erwartet Sie ein eindrucksvoller Domplatz mit dem großen Baptisterium und in Sant’Andrea eine der schönsten Kanzeln des italienischen Mittelalters von Giovanni Pisano. Weiterfahrt nach Lucca. Das charmante Hotel liegt im Herzen der Altstadt. Erster Spaziergang zum Willkommensabendessen.

Montag, 25.03.2019 Lucca
Lucca gehört zu den am meisten unterschätzten Städten der Toscana. Von barocken Festungswällen komplett umringt, bietet sich die Altstadt als ein Schatzhaus der Kunst an. Zudem ist die Mischung aus romanischen Kirchen, großzügigen Palästen und hübschen Gärten, sowie eleganten Ladengeschäften einzigartig für die Toscana. Am Nachmittag Fahrt aus der Stadt hinaus zu einer der zahlreichen Villen der Umgebung.

Dienstag, 26.03.2019 Pisa
Morgens kurze Fahrt nach Pisa. Unzählige Male fotografiert und Teil der Populärkultur, gehört der Schiefe Turm zu den schönsten Glockentürmen der Welt. Nicht weniger eindrucksvoll sind der Dom, das Baptisterium sowie der Camposanto, einer der meistbesungenen Friedhöfe Europas.Nach individueller Mittagspause Fahrt in die Hügel von Volterra. Abendessen im schön gelegenen Hotel am Fuße des Stadtbergs.

Mittwoch, 27.03.2019 Volterra
Am Vormittag Besuch der Sehenswürdigkeiten der etruskischen Gründung Volterra. Das Etruskische Museum beherbergt die umfangreichste Sammlung geschmückter Begräbnisurnen dieses geheimnisvollen antiken Volkes. Aber auch sonst hat Volterra viel zu bieten: ein intaktes Stadtzentrum mit Dom und Baptisterium und die Pinakothek mit dem Meisterwerk des großen Malers Rosso Fiorentino von 1521. Nach dem Mittagessen Fahrt auf aussichtsreicher Strecke durch toskanische Bilderbuchlandschaft nach Siena. Erster Rundgang durch die Altstadt mit Piazza del Campo, und Besuch des Palazzo Pubblico mit seiner einzigartigen Ausmalung aus dem 14. Jahrhundert.

Donnerstag, 28.03.2019 Siena
Heute erleben Sie in aller Ruhe die Kunstschätze Sienas: am Morgen der Dom mit seinem Marmorfußboden und der Bibliothek der Piccolomini sowie Meisterwerken Michelangelos mit Baptisterium und Dommuseum. Selten besucht wird das Ospedale von Santa Maria alla Scala, ein einzigartiges Zeugnis der Krankenversorgung im europäischen Mittelalter. Nach dem Mittagessen noch weitere Besichtigungen auf den Spuren des Heiligen Bernhardin und der Heiligen Catarina von Siena.

Freitag, 29.03.2019 Pienza
Durch die herbe toskanische Bilderbuchlandschaft wird zunächst das reiche Benediktinerkloster Monte Oliveto Maggiore besucht. Danach Fahrt nach Pienza, einer winzigen Idealstadt der Frührenaissance. Außerdem besteht Gelegenheit, die zauberhafte Landschaft mitten im Val d’Orcia zu genießen, das zu den schönsten Regionen Zentralitaliens gehört. Mittagessen im Thermalbad Bagno Vignoni. Abendessen im Hotel.

Samstag, 30.03.2019 Montepulciano
Morgens Rundgang durch Montepulciano, das ganz von den Palästen der Hochrenaissance geprägt ist. Vor den Toren der Stadt wird zudem die Zentralkirche von San Biagio besucht, ein Idealbau der Renaissance. Am Nachmittag erleben Sie die Schönheiten des Val d’Orcia genauso wie die Weinbauregion am Hang des über 1700 Meter hohen Monte Amiata. Besuch eines Weinguts. Danach noch große Kunst: die romanische Abteikirche von Sant’Antimino.

Sonntag, 31.03.2019 Cortona
Am Morgen Fahrt über den Arno nach Cortona, eine der schönstgelegenen Städte der Toskana mit etruskischer Vergangenheit. Unterhalb der Stadt liegt die schöne Kirche der Madonna di Calcinaio, und auch das Zentrum der Stadt hält einige Überraschungen bereit, unter anderem eines der Meisterwerke des Malers Fra Angelico im Museum. Am Nachmittag Weiterfahrt am Trasimenischen See entlang, wo Hannibal die Römer schlug, nach Sansepolcro.

Montag, 01.04.2019 Urbino
Fahrt auf reizvoller Strecke über den Apennin in die Marken. Urbino ist einer der Höhepunkte eines Kunsturlaubs in Italien. Der Palazzo Ducale ist vielleicht der reinste Ausdruck der Renaissance. Federico da Montefeltro lud die führenden Geister seiner Zeit an diesen Musenhof ein. Ausstattung und Sammlungsstücke der Nationalgalerie der Marken spielen ideal zusammen. Nach der ausführlichen Besichtigung dieses UNESCO-Welterbes Spaziergang zu den übrigen Sehenswürdigkeiten des Städtchens, etwa dem Geburtshaus des Malers Raffael. Am Nachmittag Rückfahrt nach Sansepolcro.

Dienstag, 02.04.2019 Toskanische
Landschaften
Besuch des Aboca Museums in Sansepolcro, das sich ganz den Kräutern und ihrer Kulturgeschichte widmet. Danach ein weiteres Meisterwerk Piero della Francescas im Dorf Monterchi: Die „Madonna del Parto“ von 1460. Dann auf wunderschöner Panoramastraße nach La Verna, einem der Zauberorte der Toskana, mehr als 1000 Meter hoch in den Bergen gelegen. Danach Fahrt hinab in das obere Arno-Tal und nach Arezzo, das wieder städtischen Flair hat. Ihr Hotel liegt direkt am Eingang zur Altstadt.

Mittwoch 03.04.2019 Arezzo
Am Morgen erleben wir den großen Piero della Francesca mit seinem Hauptwerk: Der „Legende vom Heiligen Kreuz“ im Chor von San Francesco – ein unbestrittener Höhepunkt der Renaissance Italiens. Aber Arezzo bietet auch einen famosen Dom mit berühmten Glasfenstern, die Pieve am ausgesprochen hübschen Hauptplatz oder das Wohnhaus des Künstlerbiografen Giorgio Vasari. Der Nachmittag steht dann zur freien Verfügung, um herumzuspazieren und vielleicht noch Spezialitäten der Toskana einzukaufen. Am Abend Abschiedsessen in einer exzellenten Trattoria am Hauptplatz.

Donnerstag, 04.04.2019 Rückreise
Rückflug von Florenz nach Deutschland.

Dr. phil. Dr. med. Volker Gebhardt Kursleitung

Kurstermine

# Datum Ort
1. So., 24.03.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
2. Mo., 25.03.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
3. Di., 26.03.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
4. Mi., 27.03.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
5. Do., 28.03.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
6. Fr., 29.03.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
7. Sa., 30.03.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
8. So., 31.03.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
9. Mo., 01.04.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
10. Di., 02.04.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
11. Mi., 03.04.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.
12. Do., 04.04.2019 00:00–23:59 Uhr N.N.B.

nach oben


 

Volkshochschule Aalen e.V.

Gmünder Str. 9
73430 Aalen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon

Telefon 07361 9583-0
Fax 07361 680306

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG