Skip to main content

Waldbaden - after work
Das Outdoor Achtsamkeitstraining

„Shinrin Yoku“, das soviel wie „Baden in der Waldluft“ oder „Baden in der Atmosphäre des Waldes“ bedeutet, ist bereits seit 1982 in Japan eine gut erforschte und wissenschaftlich anerkannte Heilmethode. Japanische Ärzte verschreiben Waldbaden für Patienten die unter Stress- und Herz-Kreislauferkrankungen leiden. Ein Waldbad ist mehr als ein Waldspaziergang. Waldbaden ist eine Entspannungsmethode, bei der wir mit Achtsamkeits-, Atem- und Bewegungsübungen aus dem Thai Chi und QiGong, die Wirkung des Waldes intensivieren. Wir verweilen bewusst im Wald, mit dem Zweck, uns zu erholen und die eigene Gesundheit zu stärken. Dabei nutzen wir das, was uns der Wald - die Natur - zur Verfügung stellt, um unsere Sinne zu schulen.
Aber warum entspannt uns ein Waldbad? Verantwortlich für den positiven Effekt sind in erster Linie, die sog. Terpene – (Phytonzide) pflanzliche Botenstoffe in der Waldluft – also die Duftstoffe, die von den Bäumen abgesondert werden und auf die unser Immunsystem reagiert in dem es die Abwehrkräfte stärkt. Muskeln entspannen sich, der Blutdruck sinkt, unser Herz schlägt messbar ruhiger, die Konzentration verbessert sich, kurz gesagt: eine Auszeit, um neue Kraft für den Tag zu sammeln und neu durchzustarten.
Für alle, die achtsamer mit sich umgehen möchten. Kommen Sie, wie Sie sich wohlfühlen, in bequemer Kleidung, dem Wetter angepasst.
„Shinrin Yoku“, das soviel wie „Baden in der Waldluft“ oder „Baden in der Atmosphäre des Waldes“ bedeutet, ist bereits seit 1982 in Japan eine gut erforschte und wissenschaftlich anerkannte Heilmethode. Japanische Ärzte verschreiben Waldbaden für Patienten die unter Stress- und Herz-Kreislauferkrankungen leiden. Ein Waldbad ist mehr als ein Waldspaziergang. Waldbaden ist eine Entspannungsmethode, bei der wir mit Achtsamkeits-, Atem- und Bewegungsübungen aus dem Thai Chi und QiGong, die Wirkung des Waldes intensivieren. Wir verweilen bewusst im Wald, mit dem Zweck, uns zu erholen und die eigene Gesundheit zu stärken. Dabei nutzen wir das, was uns der Wald - die Natur - zur Verfügung stellt, um unsere Sinne zu schulen.
Aber warum entspannt uns ein Waldbad? Verantwortlich für den positiven Effekt sind in erster Linie, die sog. Terpene – (Phytonzide) pflanzliche Botenstoffe in der Waldluft – also die Duftstoffe, die von den Bäumen abgesondert werden und auf die unser Immunsystem reagiert in dem es die Abwehrkräfte stärkt. Muskeln entspannen sich, der Blutdruck sinkt, unser Herz schlägt messbar ruhiger, die Konzentration verbessert sich, kurz gesagt: eine Auszeit, um neue Kraft für den Tag zu sammeln und neu durchzustarten.
Für alle, die achtsamer mit sich umgehen möchten. Kommen Sie, wie Sie sich wohlfühlen, in bequemer Kleidung, dem Wetter angepasst.
  • Gebühr
    19,00 €
    mit Spionkarte 12,35 €
  • Kursnummer: 3-01-34
  • Start
    Mi. 14.09.2022
    17:30 Uhr
    Ende
    Mi. 14.09.2022
    19:30 Uhr
  • 1 Termin / 2.7 Ustd.
    Anmeldeschluss: Mi. 14.09.2022
    Dozent*in:
    Marike Meerwald
    Rohrwang
    73430 Aalen
    Parkplatz Waldfriedhof