Wenn die Seele ruhig wird – Verzeihen und Versöhnen in (Paar-) Beziehungen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 18. Juli 2019 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer 3-01-14a#kOnline
Dozentin Dipl. Psychologin Friederike von Tiedemann
Datum Donnerstag, 18.07.2019 19:30–21:00 Uhr
Plätze min. 1 / max. 75 noch genügend Plätze frei
Gebühr 8,00 EUR mit Familienpass 8,00
Karten sind in der vhs-Geschäftsstelle im Torhaus oder online erhältlich
Ort

SDZ Druck und Medien
Bahnhofstr. 65
73430 Aalen
Gutenberg-Kasino, Bahnhofstraße 65

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


vhs + Förderverein Freunde und Förderer der Aalener Psychosomatik e.V. + Schwäbische Post

Es ist so gut wie unvermeidlich, dass in Paarkonstellationen, die auf Dauer angelegt sind, die Partner einander verletzen und so ihre Beziehung belasten. Damit geraten beide Partner unweigerlich in nicht enden wollende gegenseitige Vorwürfe und Streitereien. Dies schadet im Laufe der Zeit ihrer Liebe und mündet nicht selten in Trennungen. Ausbleibende Versöhnung erschwert zudem eine kooperative Elternschaft oft über Jahre hinweg und gefährdet das Kindeswohl.
Die Fähigkeit zur Aussöhnung ist somit eine zentrale Kompetenz, damit Beziehungen auf Dauer attraktiv und beständig bleiben. In der Beratungsarbeit ist es ein wichtiges Thema, an dem wir nicht vorbeikommen, wenn wir professionelle Hilfe leisten wollen.
Der Vortrag beleuchtet wichtige Erkenntnisse der Versöhnungsarbeit mit Paaren und stellt ein Konzept zur gezielten Steuerung von Versöhnungsprozessen vor, welches auf nahe Beziehungen im Berufs- und Familienkontext übertragbar ist.

Dipl. Psychologin Friederike von Tiedemann Kursleitung


nach oben


 

Volkshochschule Aalen e.V.

Gmünder Str. 9
73430 Aalen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon

Telefon 07361 9583-0
Fax 07361 680306

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG