Skip to main content

Eine Kulturgeschichte des Herrenanzugs.
Männlichkeit(en)?!

Der Herrenanzug erscheint dem bürgerlich-westlichen Mann wie angewachsen. Tatsächlich bedarf dieser Anzug zahlreicher Herstellungsschritte, um ihn “natürlich” erscheinen zu lassen. 

Was noch mehr erstaunt: das zähe Leben des Herrenanzugs. Es gibt ihn seit mehr als 200 Jahren ohne wesentliche Veränderungen - während sich die Frauenkleidung grundlegend veränderte. Und dennoch erscheint er bis heute als Verkörperung von moderner Macht und Männlichkeit. 

Das war nicht unumstritten: im (Post-)Kolonialismus, aus Gender-Perspektive und in der Politik wurde der Anzug angeeignet und verändert.

Und heute? Verschwindet der Anzug endlich? Es lohnt sich, einen Blick auf die Krawatte zu legen…

Zur Referentin:
Prof. Dr. Karen Ellwanger ist Kulturanthropologin. Sie leitet das Institut für Materielle Kultur an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählt u.a. Kleidung in der Sphäre der Politik. 

Eine Voranmeldung für diesen Vortrag ist nicht notwendig, sichert jedoch einen Platz und unterstützt unsere Planungen.
Voranmeldung: 5,00 €
Abendkasse: 8,00 €

Kurstermine: 1

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Donnerstag, 17. Februar 2022
    • 19:00 – 20:30 Uhr
    • Torhaus
    1 Donnerstag 17. Februar 2022 19:00 – 20:30 Uhr Torhaus
Der Herrenanzug erscheint dem bürgerlich-westlichen Mann wie angewachsen. Tatsächlich bedarf dieser Anzug zahlreicher Herstellungsschritte, um ihn “natürlich” erscheinen zu lassen. 

Was noch mehr erstaunt: das zähe Leben des Herrenanzugs. Es gibt ihn seit mehr als 200 Jahren ohne wesentliche Veränderungen - während sich die Frauenkleidung grundlegend veränderte. Und dennoch erscheint er bis heute als Verkörperung von moderner Macht und Männlichkeit. 

Das war nicht unumstritten: im (Post-)Kolonialismus, aus Gender-Perspektive und in der Politik wurde der Anzug angeeignet und verändert.

Und heute? Verschwindet der Anzug endlich? Es lohnt sich, einen Blick auf die Krawatte zu legen…

Zur Referentin:
Prof. Dr. Karen Ellwanger ist Kulturanthropologin. Sie leitet das Institut für Materielle Kultur an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählt u.a. Kleidung in der Sphäre der Politik. 

Eine Voranmeldung für diesen Vortrag ist nicht notwendig, sichert jedoch einen Platz und unterstützt unsere Planungen.
Voranmeldung: 5,00 €
Abendkasse: 8,00 €
  • Gebühr
    5,00 €
    mit Spionkarte 3,25 € Abendkasse: 8,00 €, mit Spionkarte 5,20 €
  • Kursnummer: 1-00-03+
  • Start
    Do. 17.02.2022
    19:00 Uhr
    Ende
    Do. 17.02.2022
    20:30 Uhr
  • 1 Termin / 2 Ustd.
    Anmeldeschluss: Do. 17.02.2022
    Dozent*in:
    Prof. Dr. Karen Ellwanger