Skip to main content

Bring Dich Ein - Your Voice Matters

Bring Dich Ein - Your Voice Matters, das ist immer unser Programm, aber besonders in diesem Projekt.

Im Super-Wahljahr 2021 widmen wir uns vor allem der Frage, warum einige von uns nicht mitwählen dürfen, und was das für uns und unsere Gesellschaft bedeutet. Aber noch wichtiger ist uns, die vielen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Menschen sich dennoch einbringen können: als Mitbürger*innen, deren Stimme wichtig ist und gehört werden muss.

Dazu haben wir verschiedene Veranstaltungen und Projekte geplant, die wir hier kontinuierlich aktualisieren - also immer mal wieder vorbeischauen! Das Projekt dauert bis November 2021.

Veranstaltungen:
26.9.2021 Symbolische Bundestagswahl für alle, die nicht wählen dürfen (Marktplatz Aalen, keine Anmeldung nötig)

9.10. 2021 "Unsere" Geschichte? - Eine Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg (Ulm) zum Thema Erinnerungskultur in Deutschland. Kostenfrei. Anmeldung (hier)

16.10.2021, 10-15 Uhr, Politik mitgestalten ohne Wahlrecht – Workshop und Ausstellung (Bring dich ein – Your voice matters) (mit Anmeldung hier)

Aktionen:
(bis 29.08.2021) Kampagne "Was mir das Wahlrecht bedeuten würde/bedeutet": Wir möchten Eure Statements! Mehr dazu hier
Bereits gelaufene Aktionen:
Zur Aalener OB-Wahl haben wir alle ohne Wahlrecht eingeladen, uns ihre Wünsche an die Kandidat:innen zuzusenden. Diese haben wir dann natürlich weitergegeben. Welche Wünsche zusammenkamen, lesen Sie hier

--
Das Projekt "Bring Dich Ein- Your Voice Matters" wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg im Zuge eines Pilotprojektes mit dem Landesverband der Volkshochschulen in Baden-Württemberg.

Unsere Veranstaltungen vor Ort in Aalen werden teilweise gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" und der Partnerschaft für Demokratie Ostalbkreis.
Bring Dich Ein - Your Voice Matters, das ist immer unser Programm, aber besonders in diesem Projekt.

Im Super-Wahljahr 2021 widmen wir uns vor allem der Frage, warum einige von uns nicht mitwählen dürfen, und was das für uns und unsere Gesellschaft bedeutet. Aber noch wichtiger ist uns, die vielen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Menschen sich dennoch einbringen können: als Mitbürger*innen, deren Stimme wichtig ist und gehört werden muss.

Dazu haben wir verschiedene Veranstaltungen und Projekte geplant, die wir hier kontinuierlich aktualisieren - also immer mal wieder vorbeischauen! Das Projekt dauert bis November 2021.

Veranstaltungen:
26.9.2021 Symbolische Bundestagswahl für alle, die nicht wählen dürfen (Marktplatz Aalen, keine Anmeldung nötig)

9.10. 2021 "Unsere" Geschichte? - Eine Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg (Ulm) zum Thema Erinnerungskultur in Deutschland. Kostenfrei. Anmeldung (hier)

16.10.2021, 10-15 Uhr, Politik mitgestalten ohne Wahlrecht – Workshop und Ausstellung (Bring dich ein – Your voice matters) (mit Anmeldung hier)

Aktionen:
(bis 29.08.2021) Kampagne "Was mir das Wahlrecht bedeuten würde/bedeutet": Wir möchten Eure Statements! Mehr dazu hier
Bereits gelaufene Aktionen:
Zur Aalener OB-Wahl haben wir alle ohne Wahlrecht eingeladen, uns ihre Wünsche an die Kandidat:innen zuzusenden. Diese haben wir dann natürlich weitergegeben. Welche Wünsche zusammenkamen, lesen Sie hier

--
Das Projekt "Bring Dich Ein- Your Voice Matters" wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg im Zuge eines Pilotprojektes mit dem Landesverband der Volkshochschulen in Baden-Württemberg.

Unsere Veranstaltungen vor Ort in Aalen werden teilweise gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" und der Partnerschaft für Demokratie Ostalbkreis.
  • Gebühr
    kostenlos

    Anmeldehinweise im Text!

  • Kursnummer: 1-95-00
  • Projektzeitraum: Mai bis November
  • Dozent*in:
    N. N.