Skip to main content

Transsexualität, Transgender und Intergeschlechtlichkeit verstehen
Umgang mit der Vielfalt von Geschlecht

Wie gehen wir damit um, wenn mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht etwas nicht passt? Wie können wir eine Person unterstützen, die sich uns mit dieser Thematik anvertraut?
In diesem Workshop wollen wir diese Fragen aufgreifen und Begrifflichkeiten im Kontext Transsexualität, Transgender und Intergeschlechtlichkeit näher betrachten. Wir arbeiten mit praxisnahen Beispielen und praktischen Übungen zum Umgang mit dem Thema Geschlecht und Vielfalt von Geschlecht. Dabei profitieren Sie davon, dass wir als Referierende aufgrund unseres persönlichen Hintergrunds und unseren Erfahrungen im Beratungskontext und in der Jugendarbeit, rechtliche und medizinische Informationen mit Fallbeispielen und eigenen Erfahrungen verdeutlichen können.
Wichtig ist uns: Gefragt werden soll und darf alles! Gestalten Sie die Veranstaltung durch Ihre Anliegen und Fragen mit.
Referierende:

Isabelle Melcher: Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis; Mitarbeiterin und Projektleiterin im „Fortbildungsprojekt TTI“ des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg; Gruppenleiterin im „Freundeskreis Trans Ulm“ und Initiatorin der Jugendgruppe „TeenGender“; aktives Mitglied im VLSP „Verband für LSBTTIQ Menschen in der Psychologie“.
Kai Janik: Kunsttherapeut (B.A); Gruppenleiter der Jugendgruppe „TeenGender“; Mitarbeiter im „Fortbildungsprojekt TTI“ des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg, aktiv in der Aufklärungs- und Informationsarbeit für das Projekt „100% MENSCH“.

Alle Kurstermine 1

  • Ort / Raum
  • 1 Samstag, 13. Februar 2021, 14:00 – 18:00 Uhr Torhaus