Skip to main content

Studium Generale: Großbritannien
Engländer, Normannen und andere: Rund um die Eroberung von 1066

In den Diskussionen rund um den Brexit ist in den letzten Jahren immer wieder auch auf die normannische Eroberung Englands im Jahr 1066 zurückgegriffen worden. Was aber hieß es überhaupt, im 11. Jahrhundert ein Engländer zu sein? Wer lebte eigentlich alles im englischen Königreich? Und wer waren die Normannen, die England erobert haben? An ausgewählten Beispielen werden verschiedene Sichtweisen auf die Eroberung und die Deutung des englischen Königreichs im 11. Jahrhundert verdeutlicht.

Dr. Dominik Waßenhoven ist Historiker zur Mittelalterlichen Geschichte. Er arbeitet als Akademischer Rat an der Universität zu Köln. Seine Schwerpunkte liegen geographisch in Nordeuropa (England und Skandinavien) und zeitlich zwischen dem 10. und 13. Jahrhundert. Er ist besonders daran interessiert, wie Geschichte dargestellt wurde, also welche Sichtweise die Menschen auf ihre eigene Zeit und ihre unmittelbare Vergangenheit hatten.

Dieser Vortrag findet über den Zoom-Zugang der Hochschule Aalen statt. Dienstleister:
Zoom Video Communications, Inc. USA. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie
unter zoom.us


Wir bitten um Anmeldung, um Ihnen rechtzeitig den Zugangslink zusenden zu können.

Alle Kurstermine 1

  • Ort / Raum
  • 1 Montag, 30. November 2020, 18:00 – 19:30 Uhr Online
  • Gebühr
    kostenlos
    mit Spionkarte 0,00 € kostenlos
  • Start
    Mo. 30.11.2020
    18:00 Uhr
    Ende
    Mo. 30.11.2020
    19:30 Uhr
  • Beschreibung
    1 Termin / 2 Ustd.
    Anmeldeschluss: So. 29.11.2020
    Dozent*in:
    Dr. Dominik Waßenhoven
    Dr. Dominik Waßenhoven