Skip to main content

Wie die Gedanken endlich Ruhe finden -
Die Entdeckung der inneren Schalter

Unsere Präsenzkurse müssen Corona bedingt leider weiterhin pausieren.
Sobald wir wieder starten dürfen, finden Sie hier die aktuellen Kurstermine und Preise. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Website.



Endlich wieder abschalten können, besser schlafen, auch im starken Stress gelassen bleiben und zuversichtlich nach vorne schauen können.
Erleben Sie, wie Ihre drei inneren Schalter Druck, Ängste, Grübeln und Pessimismus sofort unterbrechen können - und Ruhe in die Gedanken bringen.
Und darauf kommt es an! Denn ruhige Gedanken sind unser höchstes Gut! Über sie finden wir Zugang zu unseren Potentialen, zur Liebe, zum Selbsterkennen und problemlösenden Bewusstsein.

Alles wird leichter, wenn wir auch mitten im Alltag unsere Gedanken beruhigen können: Wir können besser loslassen und wieder loslegen, mit Freude lernen, uns abgrenzen, konzentrieren und motivieren. Die inneren Schalter wirken so stark, weil sie den Ventralen Vagus aktivieren.
Dieser Teil des Nervensystems ist, vereinfacht ausgedrückt, für die positiven Seiten des Lebens zuständig, für Regeneration, Resilienz und Heilungsprozesse. Für soziale Offenheit und innere Kohärenz.
Er wird deshalb auch als Selbstheilungs-Nerv, Gute Gefühle-Nerv oder Smart Vagus bezeichnet. Er wurde erst vor wenigen Jahren von dem amerikanischen Neuroforscher Stephen Porges entdeckt. Dessen nobelpreiswürdige "Polyvagale Emotionstheorie" ist dabei die Psychologie, Pädagogik und Medizin zu revolutionieren.