SEPA Lastschriftmandat

Änderungen am Lastschriftverfahren

Wichtige Informationen für unsere Teilnehmenden!

Die Volkshochschule Aalen hat seit 01. Februar 2014 die Zahlart von der gewohnten Lastschrift/Abbuchung auf das neue SEPA-Verfahren umgestellt.

Seit Januar 2008 ist der einheitliche Zahlungsverkehrsraum SEPA (Single Euro Payments Area) Realität: Die SEPA-Überweisung kann für 32 europäische Länder genutzt werden. 2009 wurde zudem bereits die SEPA-Lastschrift eingeführt.

Die Nutzung von SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschrift ist seit 01. Februar 2014 verpflichtend. Dieser Termin wurde durch die SEPA-Migrationsverordnung europaweit als Enddatum der SEPA-Umstellung gesetzlich festgelegt. Die beiden neuen, einheitlichen SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente werden dann die bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftinstrumente ablösen. Demzufolge müssen auch wir als Bildungseinrichtung unseren Zahlungsverkehr an die neuen Instrumente anpassen.

Diese europaweite Harmonisierung des Zahlungsverkehrs ist mit erheblichen Umstellungen, auch für Sie als Kunden und Teilnehmende der Volkshochschule Aalen, verbunden.

Für die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverkehr benötigt die Volkshochschule Aalen ein sogenanntes Lastschriftmandat (unterschriebene Ermächtigung zum Einzug von SEPA-Lastschriften). Das entsprechende Formular finden Sie bei uns im Download-Bereich unserer Homepage (www.vhs-aalen.de), bzw. erhalten Sie mit Ihren Anmeldebestätigung.

Sie können das Anmeldeverfahren für zukünftige Kurse und vhs-Veranstaltungen wesentlich vereinfachen, wenn Sie uns bereits jetzt das SEPA-Lastschriftmandat unterschrieben zukommen lassen.

Wenn uns kein Lastschriftmandat vorliegt können Sie sich nur noch persönlich mit Barzahlung oder mit EC-Card anmelden.


nach oben


 

Volkshochschule Aalen e.V.

Gmünder Str. 9
73430 Aalen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon

Telefon 07361 9583-0
Fax 07361 680306

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG