DIE DEBATTE: EINHEIT oder VIELFALT der IDENTITÄTEN - Doppelpass – Leitkultur – Multikulturelles Plus

Stiftung „Die offene Gesellschaft“

Dienstag, 11.07.2017, 19.00 Uhr

Aalen, Torhaus, Paul-Ulmschneider-Saal, EG

Eingeladene Impulsgeber geben kurze Statements ab, dann wird im Saal diskutiert.

Die Debatte dreht sich schwerpunktmäßig um die Doppelidentität von Deutsch-Türkinnen/Türken.

Wie definieren sich Deutsch-Türken? Nach den politischen Veränderungen in der Türkei eine spannende Frage.

Nutzen wir unsere Freiheit, um Menschen zusammenzubringen und ein überparteiliches politisches Gemeinwesen zu sein. Treten wir für eine Offene Gesellschaft ein, indem wir sie im Alltag leben und selbst gestalten!

Kosten entstehen ihnen keine. Wir freuen uns auf ihr Kommen.

Impulsgeberinnen, Impulsgeber:

Birgül Akpinar – Deutsch-Türkin und stolz auf ihren Deutschen Pass.

Vom Euphrat an den Neckar

Meltem Köybasi – Doktorandin der Empirischen Kulturwissenschaft

Roderich Kiesewetter, MdB – Obmann für Außenpolitik im Bundestag und Wahlkreisabgeordneter

Dr. Jürgen Wasella - Islamwissenschaftler und Politologe, Trainer für interkulturelle Kompetenz

Moderation: Gerburg Maria Müller


nach oben


 

Volkshochschule Aalen e.V.

Gmünder Str. 9
73430 Aalen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon

Telefon 07361 9583-0
Fax 07361 680306

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG