Skip to main content

Bring Dich Ein – Your Voice Matters!

Wünsche an die Aalener OB-Kandidat:innen

Am 4. Juli wurde in unserer Stadt ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Eigentlich durften an dieser Wahl alle teilnehmen, die über 16 Jahre alt sind: aber eben nur eigentlich. Denn auch für die kommunale Wahl braucht man in Deutschland einen deutschen Pass oder die Staatsbürgerschaft eines anderen Landes der EU. Knapp 4.900 Mitbürger:innen in Aalen waren damit von der Wahl des neuen Oberbürgermeisters ausgeschlossen.

In den Wochen vor der Wahl haben wir diese Menschen eingeladen, uns ihre Wünsche und Forderungen an die OB-Kandidat:innen zuzusenden. Unsere Projektkoordinatorin für diese Aktion, Carola Moser, hat sie gesammelt. „Die hohe Beteiligung zeigt den Wunsch vieler Menschen, ihr Lebensumfeld mitzugestalten, auch wenn sie dies nicht an der Wahlurne tun dürfen,“ sagte sie danach zu den vielen Zusendungen, die wir erhalten haben.

Die Wünsche selbst werden vielen Aalener:innen bekannt vorkommen. Die Menschen wünschten sich etwa mehr und günstigen Wohnraum, den Ausbau des Radwegenetzwerkes und geschützte Abstellplätze für Fahrräder, mehr Busverbindungen, Spielpätze und die Erneuerung schadhafter Straßen. Von jenen, die die deutsche Sprache noch lernen, wurde die sprachliche Unterstützung etwa für Eltern durch die Schulen ihrer Kinder gewünscht und ein kostenloser Informationsdienst in verschiedenen Sprachen zum Thema „Leben in Deutschland“.

Mit anderen Worten: genauso wie all jene, die mitwählen durften, zählte für diese Menschen die weitere Verbesserung und Verschönerung unserer Stadt, in der wir alle gemeinsam leben.

Die Wünsche haben wir am 1. Juli den eingeladenen OB-Kandidat:innen bei uns im Torhaus überreicht. Ganz besonders gefreut haben wir uns, dass vier Teilnehmer:innen aus einem unserer Integrationskurse ihre Wünsche den beiden anwesenden OB-Kandidaten direkt mitgeteilt haben. Von rechts nach links: Ivana Talevska, Edona Ljutfiji, El Mostafa El Farissi, Sabrina Rekic. In der Mitte ist Carola Moser zu sehen. Links im Bild steht der später zum Oberbürgermeister gewählte Frederick Brütting, daneben Kandidat Marcus Waidmann.

Jenen Kandidat:innen, die nicht teilnehmen konnten, haben wir die Wünsche zugesandt. Hier könnt Ihr sie herunterladen.